Eines der zahlreichen Kuriositäten die man im Fußball erleben darf, ist der Saisonauftakt in dieser Saison. Nachdem es nicht möglich war einen Startplatz in der diesjährigen Niederrheinliga Saison zu erhalten, war es ebenfalls ausgeschlossen, in einer anderen Staffel der Kreisliga antreten zu dürfen. Und so mussten wir gleich am ersten Spieltag eine Vereinsmeisterschaft der B-Juniorinnen austragen. Nur eine Anmerkung dazu: Alles was wir Erwachsenen tun, tun wir für die Mädchen die ihrem Sport nachgehen wollen. Das, und nur das, sollte Leitbild für das Erstellen und Einhalten von Regeln und Statuten sein. Nicht umgekehrt! Aber so machen wir Erwachsenen uns halt die Welt, und wundern uns warum sie ist wie sie ist…

…zum Spielgeschehen: Beide Teams feierten vor und nach dem Spiel die KÄMPFERHERZEN, das Wetter und den Sport. Die U17 konnte sich erwartungsgemäß durchsetzen im vereinsinternen Leistungsvergleich und die U16 zeigte jede Menge Moral und Anstand und Ehrgeiz und Willen und und und…bitterer Wehrmutstropfen; Nono musste mit Verdacht auf Sehenabriss im Kniegelenk vom Platz getragen werden. Wir alle wünschen ihr gute Besserung und dass sie bald wieder auf dem Platz steht. Sie ist für die U16 eine wichtige Spielerin! Geniesst die Bilder und beiden Teams eine tolle Saison!