Will unsere U16 auswandern? So entstand zumindest der Eindruck bei denjenigen die Freitag Abend auf der Platzanlage ankamen. Unzählige Taschen, Zelte, Schlafsachen und Sporttaschen fanden im Tetris-Prinzip ihren Weg in die TFZ-Busse. Musik an und ABFAHRT! Wohin? Na zu unseren Sportfreunden nach Telgte, die am Wochenende ihr 100jähriges Vereinsjubiläum feierten und uns in diesem Rahmen zum Testspiel eingeladen hatten.

Nach Ankunft und unbändiger Wiedersehensfreude schlugen wir unsere Zelte in Rekordzeit auf ehe es zum nächtlichen Zocken auf den Kunstrasen ging. Zumindest wurde bis 23:15 Uhr gezockt – danach meldeten sich die Spielerinnen aus Eigenantrieb zum schlafen ab mit der Begründung für den morgigen Tag fit sei zu wollen. Ambitionen? Check! Es herrschte wirklich Ruhe!  Da tagten die Trainer untereinander doch noch etwas länger und tauschten sich aus… In aller Herrgottsfrühe bestätigten die U16 dann erneut ihre Ambitionen und gingen ohne Aufforderung noch vor dem Frühstück laufen. Trainerherz was willst du mehr? Offizielles Anschwitzen stand dann für den Vormittag auf dem Programm und Druckpässe mit anschließendem Aufdrehen wurde intensiviert bevor es nach der Pause ins eigentliche Warm machen fürs Spiel ging. Zuvor stand jedoch noch ein Teammeeting an in dem Lana mit Bleona zusammen als Kapitänin  vorgestellt wurden – viel Erfolg für diese Aufgabe Mädels!

Aufgabe fürs Testspiel: mit möglichst wenig Ballkontakten möglichst lange in Ballbesitz bleiben! Aufgabenstellung erfüllt? Absolut!

Auch wenn das Spiel verloren ging:

  • Für uns herrschten traumhafte Bedingungen im Takko-Stadion auf einem Rasenplatz der seinesgleichen sucht!
  • Das 0:1 durch Gloria entstand durch eine super Passkombination voran getrieben von Terita und Nono 
  • Jil (2006!) kam zu ihrem ersten U16 Einsatz und ergänzte die Kinderriegel-Abwehr-Reihe mit Emily (ebenfalls 2006!) auf der Gegenseite.

Mit dem Ergebnis zwar nicht zufrieden erkannten die U16er jedoch ihre Entwicklung und den Trainern blieb nur zu sagen: Ja, das ist was zählt! Wir sind und bleiben ein Ausbildungsteam in dem es auf Entwicklung ankommt!

Zum Abschluss des Tages kamen wir dann noch in den Genuss das Spiel FFC Frankfurt gegen die Telgter Damen bei strahlendem Sonnenschein im Takko-Stadion zu genießen, Ehe wir hundemüde Kinder abends wieder ihren Eltern übergeben durften.

Alles in allem ein mehr als gelungenes Kurz-Trainingslager!

Ein großes Dankeschön geht an die SG Telgte für die Gastfreundschaft – Wir werden uns revanchieren, das ist sicher!