Den ursprünglich für die U17 geplanten Viactiv Cup in Dorstfeld bestritt aufgrund des FVN-Pokalhalbfinales am Mittwoch unsere U16.

Mit Herdecke, Flaesheim und Rünthe traf man dabei in der Vorrunde auf starke Gegner, mit viel Erfahrung und Körpereinsatz. Gekickt wurde auf Kleinfeld mit 7 gegen 7. Dagegenhalten das Ziel der U16 und möglichst lange ohne Gegentor bleiben. Gesagt, getan und die Vorrunde wurde zur kompletten Nullnummer. 3 Spiele und gleich dreimal lautete das Ergebnis 0:0. Im ersten Spiel gegen Herdecke noch glücklich für uns, im letzten Spiel glücklich für Rünthe, wo oft nur der letzte Zentimeter fehlte um den Ball über die Linie zu befördern. Die U16 brauchte insgesamt einen Moment um ins Turnier rein zu kommen, zog dann aber an und zündete den Turbo. Die Zweikämpfe wurden angenommen, es wurde früh angelaufen und gepresst und jeder Ball wollte erobert werde! Sollte wider erwarten doch mehr drin sein…? Ja! Sollte es! Aufgrund Punkt und Torgleichheit musste ein 8m schießen gegen Herdecke um den Einzug ins Viertelfinale her. Und ja, was soll man sagen? Elfmeterschießen ist Glückssache oder? Denkste! Nathy pariert den ersten Elfer, der zweite von Herdecke geht an den Pfosten. Terita und Roxy gelassen, cool, flach und unhaltbar in die untere Torecke. Beim dritten Elfer ist Nathy wieder hellwach und lenkt den Ball an die Latte ab. Wir verpassen durch ein Pfostentreffer im Anschluss knapp den Sack zu zu machen. Herdecke kommt nochmal ran. Alle Elfer unsererseits bis dato aber astrein geschossen und Koso schließt sich an. Ein Schritt Anlauf und bam! Auch der Elfer unhaltbar flach unten in die Ecke! Viertelfinale! 

Im Viertelfinale durften wir dann gegen Luthe aus Niedersachsen ran, deren Stürmerinnen sich in der Vorrunde bereits durch ihre super Athletik und Bewegung ausgezeichnet hatten. Hier war dann Feierabend für uns und wir mussten uns mit 2:0 geschlagen geben. Von Enttäuschung zurecht keine Spur, denn die Mädels haben sich super geschlagen und freuten sich in der Sonne bei einem Eis über ihre Leistung.

Vielen Dank an Dorstfeld für ein super organisiertes Turnier mit tollen Mannschaften, von denen man sicherlich die ein oder andere im Sommer nochmal zu einem Testspiel begrüßen dürfen wird.