GroßKampTag bei den KÄMPFERHERZEN, naja drei hintereinander, genabgenommen sogar vier. An den kommenden vier Kalendertagen jedenfalls steht täglich ein Spiel eines Teams aus unserem TFZ auf dem Programm. Den Auftakt machen die U16er am morgigen Freitagabend. Unter Flutlicht – Kreispokal – Derby! Mehr geht nicht! Unser wichtigstes Nachwuchsteam hat einen tollen Start in die U17 Hauptrunde hingelegt. Das Team, das durchgängig mit U15er Jahrgängen (2004 und 2005) trifft im Pokalspiel gegen eine U17 Auswahl von Siegfried Materborn. Dieses Team wird vom Trainer des Damenteams gecoacht, der auch auf mehrere Spielerinnen des 2002er Jahrgangs aus dem Damenteam zurückgreifen kann. Darüberhinaus bietet Siegfried Materborn seine Topp Talente auf.  Lina Willemsen, die ansonsten in der C1 gegen den Ball tritt und – neuerdings – über ein Zweitspielrecht in der U17 der KÄMPFERHERZEN erste Regionalliga-Erfahrung sammelt, wird ebenfalls in schwarzgelb auflaufen. Ein echtes Schwesterduell könnte man sagen. Jedenfalls ist jede Menge Spaß und Spannung garantiert. Zuletzt waren alle Duelle beider Vereine immer auf Augenhöhe und verliefen überaus fair und freundschaftlich. Wo gespielt wird steht noch nicht 100% fest. Aller Voraussicht nach aber in Bedburg Hau. Am Samstag dann eröffnet die U13 den Pokalspieltag mit einem Auswärtsspiel in Issum um 12:00h, es folgt die U15 mit ihrem Pokalspiel, ebenfalls auswärts in und gegen den KSV Kevelaer, Anstoss ist hier um 16:00h, am Montag (19h) darf die U15 dann auch gleich nochmal im Vereinspokal gegen WiDo ran.  Auch dieses Spiel wird dann im Südkreis ausgetragen. Jede Menge Spannung ist auch hier garantiert. Südkreisspiele im Pokal haben groooooße Tradition bei der SVB. Die „Großen“ der U17 treffen am Samstag im Regionalligaspiel auf die MitAufsteiger des SV Menden. Es geht um nicht weniger als um eine letzte Chance noch um den Klassenerhalt zu spielen. Mehr Spannung geht nicht. Anstoß ist um 16:00h auf der Platzanlage der SV Bedburg Hau an der Antoniterstraße. Den Abschluss des Wochenendes bildet dann das Spiel der „Seniors“ auf der Platzanlage des VfR Warbeyen gegen SGS Essen III. Ein überaus interessanter Leistungsvergleich da in diesem Falle das sehr junge Team unserer Damen auf eine ähnliche Altersstruktur treffen wird. Ein Spannendes Spielwochenende ist also sehr sicher! Wir sehen uns